Verhältnisse - Detail

Gipfel: Albristhorn, 2762 m.ü.M.

Route: Von Norden aus dem Färmeltal

Dr Go

Verhältnisse

24.03.2012
2 Person(en)
ja
Eine der schönsten Tiefschneeabfahrten schlechthin (700 Hm am Stück). Sehr gute Verhältnisse im Aufstieg wie in der Abfahrt. Im Zustieg zur Flanke hart gefrorener Schnee, in der Flanke selbst gute Aufstiegsspur und Pulver, tlw. auf harter Unterlage, die in der Abfahrt mit den Skis "angekratzt" wird. Gipfelgrat kurz ausgesetzt, ansonsten harter Schnee, der bei ausreichender Wartezeit am Gipfel schön auffirnt. Die Sonne kann der Nordflanke derzeit noch wenig anhaben, daher sind wir die 700 Hm hohe Flanke - weil's so schön war - ein zweites Mal aufgestiegen --> doppelter Genuss!
Oben unterhalt des Grates ein paar Mal leichter Steinkontakt.

Steigeisen und Pickel getrost zu Hause lassen.
keine
Bleibt bei der Wetterlage sehr gut und lohnend.
Nach evt. Neuschneefällen kritisch zu beurteilen! Lange relativ steile Flanke.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Albristhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR (PROGNOSE)

 
Basis: Grafische Reduktionsmethode (GRM) und SLF Lawinenbulletin vom 21.11.2017, um 17.00 Uhr
Lawinenrisikoindikator anzeigen
Der Indikator ersetzt keine seriöse Tourenplanung (SLF/SAC Merkblatt)
Quelle: www.skitourenguru.ch (Info/Disclaimer) unterstützt durch Mammut & Bergportal:
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Straße ins Färmel geräumt, trocken und schneefrei.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
27.03.2012 um 18:52
696 mal angezeigt