Verhältnisse - Detail

Gipfel: Pointe Croux, 4013 m.ü.M.

Route: Nordwand

Christoph Klein

Verhältnisse

27.03.2012
2 Person(en)
ja
Eher schlechte Verhältnisse; viel Blankeis, aber auch recht viel unverbundener Pulverschnee. Gut war aber, dass die Eisschläuche keine Unterbrechungen hatten.
Auch im übrigen Mt.-Blanc-Massiv sahen wir recht trockene Verhältnisse.
Dru-Colouir sieht unten schlecht aus; die 2 1/2 Seillängen unter dem Nominé-Riss sind ziemlich trocken und sehen übel aus. Oben im Colouir sieht´s blank aus. Es wurde offenbar am 17. März bis auf die letzten beiden Seillängen (Zeitmangel) gemacht; weitere Anwärter auf das Colouir wurden gesichtet.
Grands-Charmoz-Nordwand sieht ganz übel aus; Leichentuch unten sehr dünn (fraglich ob´s geht). Bettembourg-Colouir sieht gut aus.
Es bleibt wohl ziemlich blank im Mt.-Blanc-Massiv die nächste Zeit.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Pointe Croux (Quelle: meteomedia.de)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wir haben über die Tour abgeseilt, 21*50 Meter. Keine Abalakow-Schlingen eingefädelt, sondern Seil direkt, d.h. Wiederholer müssen ein gutes Auge haben.
Danke, Peter, für 21 Mal einfädeln, jeder Abalakov-Versuch ein Volltreffer :)
Der Abstieg vom Biwakplatz unter der Pointe-Croux-Nordwand ist dort, wo man auf ca. 1700 Meter langsam runter zum Mer de Glace kommt, etwas abenteuerlich. Wir haben 2*25 Meter abgeseilt.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
28.03.2012 um 18:39
1709 mal angezeigt