Verhältnisse - Detail

Gipfel: Speer ab Stein

Route:

Reto Nef

Verhältnisse

24.01.2004
Mit Auto bis Au,über Goldach, Milchauen nach Fallenboden, von dort über Herrenalp,Altenalp dem Wanderweg entlang zum Stelli, dann links entlang dem Grenzgrat hoch zum Gipfel. Unten im Tal etwas Konditiontraining, zum Stelli hin feinster Pulver in Leehängen, aber kaum kritische Positionen, zum Gipfel hin linkshaltend ist sicherer. Genussfolle Ruhe auf dem Gipfel. Lohnende Abfahrt dem Wanderweg entlang. Absolut unverfahren, vom Feinsten.
Lohnende Tagestour, die mit den einsetzenden Schneefällen zwischen Herrenalp und Stelli durchaus etwas kritisch beurteilt werden sollte.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
24.01.2004 um 23:57
147 mal angezeigt
By|Sn|Vy