Verhältnisse - Detail

Gipfel: Gross Windgällen, 3187 m.ü.M.

Route: ENE-Wand

Alex Dirigo

Verhältnisse

01.04.2012
1 Person(en)
ja
Der Hüttenzustieg ist mühsam. Nach Seewen quert man zwei Lawinenzüge und kämpft sich dann noch meist auf Ski durch den Wald. Bei ca. 1750m wird es angenehmer. Allerdings herrschte bis 2300m dichter Nebel, die Orientierung war ziemlich schwierig. Über 2300m Sonne. Die ENE-Wand ist gut eingeschneit, eine kurze Stelle mit Blankeis ist in Aufstieg und Abfahrt kein Problem. Abfahrt ab Skidepot 25m unterhalb des Gipfels. In der Wand meist pulvrig, unten raus schon etwas knusprig (15Uhr30). Vom Gletscher bis zur Hütte meist schöner Sulz, darunter kurz nicht tragender Deckel und dann durchweichter Schnee. Der Nebel war am Spätnachmittag zum Glück weg.
Als Tagestour ab Golzern Bergstation von 8Uhr15 bis 17Uhr20. Später in der Saison und/oder bei Wärme sollte man in der Hütte übernachten!
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Gross Windgällen (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
VERHÄLTNISMELDUNGEN VON BERGHÜTTEN IN DER UMGEBUNG (im Umkreis von ca. 10km)
Lidernenhütte SAC (Weitere Infos zur Hütte)
gestern
Der Winter ist da. Auf Hüttenhöhe liegt rund 80cm Schnee.
Für Schneetouren gute Verhältnisse, gute Schneelage oberhalb von 1300m.
Am 25./26.11. ist die Hütte komplett belegt.
Die Hütte ist ab dem 2. Dezember an den Wochenenden bewartet.
Vom 26. 12. bis 2.1. durchgehend. An Silvester hat es noch viele freie Plätze.
Überblick über die Reservationen allgemein haben Sie auf Alpenonline:
http://www.alpenonline.ch/reservation/calendar?hut_id=5
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
03.04.2012 um 22:24
2419 mal angezeigt