Verhältnisse - Detail

Gipfel: Galenstock, 3586 m.ü.M.

Route: Von Osten über Nordgrat (Albert-Heim-Hütte)

Peter Huber

Verhältnisse

06.04.2012
3 Person(en)
ja
Traumtag. Sehr schön, Nebelmeer bei ca. 3'200 m, das den ganzen Tag dort blieb. Nur auf dem Gipel etwas Wind.
Gut tragender Schnee ab der Albert-Heim Hütte. Oberhalb ca. 2'800 m einige Zentimeter Neuschnee. Auf dem Gletscher sind die Seracs gut erkennbar. Daneben keine Spalten sichtbar - wir haben uns trotzdem angeseilt.
Mit gutem Trittschnee sind wir ab dem Skidepot ein Schneefeld direkt zu P3418 hochgestiegen (der normale Aufstieg auf den Grat wurde auch gemacht). Auf dem Nordgrat hat es ca. 10 - 20 cm Trittschnee, etwas pulverig, wurde mit und ohne Steigeisen bestiegen. Pickel empfehlenswert.
Abfahrt auf dem Tiefengletscher zuerst Richtung Obere Bielenlücke. Dort hatte es oben tollen Neuschnee mit leichtem Winddeckel. Unter 3'200 m dann tauchten wir ins Nebelmeer ein und fuhren mit wechselnder Sicht zur Hütte zurück. Unterhalb 3'000 m zunehmend feucht.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Galenstock (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Bilder zur Tour nun bei www.peterhuber.ch
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
07.04.2012 um 20:31
3792 mal angezeigt