Verhältnisse - Detail

Gipfel: Domes de Miage, 3670 m.ü.M.

Route: Parkplatz Notre Dame de la Gorge -> Ref. Tré la Tete ->Domes du Miage ->Glacier d`Armancette ->le Cugnon

bergbart

Verhältnisse

06.04.2012
4 Person(en)
ja
Zustieg zum Refuge Tré la Tete besser von le Cugnon, denn von N.D.d.l.Gorge. Ansonsten fast komplettes Ski tragen. Ab der Hütte durchgehend mit Skis, abgesehen vom "Mauvais Pas": Pas mal! Steigeisen nicht nötig, gute Trittspuren. Gl. d. Tré la Tete hart gefroren und tragend, ab 3300 M 15 cm Neuschnee, gut gedeckte Spalten. Grattraverse vom Col des Domes bis Pkt. 3670 M mit tiefer Fussspur. Auch hier Steigeisen nicht zwingend.
Ein- und Abfahrt auf dem Gl. d`Armancette mit 20- 30 cm Pulver bis ca. 2900, dann immer schwerer und zuletzt Mus. Gut eingeschneite Spalten.
Die Latten müssen etwa 100Hm oberhalb des Lac d`Armancette abgeschnallt werden. Wenig unterhalb des Seeleins kann nochmal bis ca. 1550 abgefahren werden.
Unbedingt tageszeitl. Erwärmung beachten.
Viele Nassschneerutsche aus felsdurchsetztem Steilgelände.
Oberhalb 2900 in den steilsten Hangpartien mehrere quadratmetergrosse Trockenschneeplaques, Anrisshöhe 15cm, "abgeschossen"
Es gab von Sa auf So nochmals bis 20cm Neuschnee!
Tragepassagen werden länger
Strategisch günstig ist evtl. eine Übernachtung auf dem Ref. des Conscrits um füher dran zu sein!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
08.04.2012 um 16:00
2469 mal angezeigt