Verhältnisse - Detail

Gipfel: Königsspitze, 3851 m.ü.M.

Route: Normalweg von Süden

arne bergau

Verhältnisse

10.04.2012
4 Person(en)
ja
Mit Ski bis zum Beginn des Südcouloirs; im Couloir sowie in der Ostflanke bis zum Gipfel 20 - 40 cm kompakter, dem Eindruck nach gut gesetzter Pulverschnee. Wegen diffuser Sichtverhältnisse und Exponiertheit des Gipfelhangs auf eine Abfahrt verzichtet und zu Fuß in der Aufstiegsspur abgestiegen.
Gegenanstieg zum Cedecpass zur Hälfte mit Ski, zuletzt mit Steigeisen auf einer von ausdünnender Neuschneeauflage bedeckten harten Schmelzharschkruste .
Abfahrt auf dem Suldenferner in kompaktem, stellenweise windgepresstem Pulverschnee bis zur Skipiste - eine landschaftlich und skitechnisch äusserst reizvolle Alternative zum Rückweg über Casati.
keine
Gebietssituation: Nordseitig noch genügend Schnee im Gebiet, die Südseiten apern zunehmend aus.
Branca - Hütte: nur noch zu Fuß erreichbar; San Matteo: bis 3300 m schoner Pulver darüber Wechsel von pickelhartem Firn und Sastrugis; Steilstufe auf 3350 m erfordern kurz den Wechsel auf Steigeisen, Tresero, Palon de la Mare und Pasquale wurden begangen. Ebenso Abfahrt vom Cevedale über den Vadretta di Cedec zur Pizzini und der Übergang zur Branca via Pasquale. Suldenspitze von der Schaubachhütte weiterhin gut.
Bewirtung auf Branca und insbesondere Pizzini kriegt drei Sterne - dürfte sich inzwischen rumgesprochen haben.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
11.04.2012 um 08:44
4805 mal angezeigt