Verhältnisse - Detail

Gipfel: Steineberg

Route:

Kristian

Verhältnisse

26.01.2004
Aufstieg von Gunzesried über Wineklwiesalpe, Bärenkopf und die Ostmulde zum Steineberg. Nur fünf Spuren führten vom Gipfel hinab. Da es letzte Nacht nicht mehr geschneit hat,ermöglichte eine Aufstiegsspur einen zügigen Aufstieg.
Die Beleuchtung der Liftstüzten und Beschneiungsanlagen auf der gegenüberliegenden Talseite ermöglichen auch in einer mondlosen Nacht den Aufstieg ohne Stirnlampe.
Abfahrt bei den ersten Sonnenstrahlen um 8 Uhr im Traumpowder bis unten.
Am Gipfel leichter Südwind. Wenn man die Schneefahnen von den Ostschweizer Bergen bis hier her sieht, dürfte wohl eine Föhnströmung entstehen, welche den Powder in den Kammlagen vernichtet. Da es im Allgäu inzwischen bedeckt ist, wird sich der gute Schnee wohl auf auf den Südseiten halten
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
26.01.2004 um 09:37
151 mal angezeigt
By|Sn|Vy