Verhältnisse - Detail

Gipfel: Rifugio Alpe Ribia, 1996 m.ü.M.

Route:

Frank Seeger

Verhältnisse

23.05.2003
1 Person(en)
ja
Südhänge im wesentlichen schneefrei bis auf Gipfel (Cima di Cregnell, Rosso di Ribia).
Weg nach Alpe Boscaccio in gutem Zustand, doch ist der Pfadanfang im Umfeld des Steinbruchs nicht leicht zu finden. Man achte auf Sprengungen und Steinschlag.
Alpe di Cregnell - Alpe Ribia: Querung via Quèdri und Verdes auf offensichtlicher, nicht besonders schwieriger Route (T4) auf den Resten einer alten Weganlage.
Der Abstieg von der Alpe Albezzona via Tasìn ins Val Vergeletto ist sehr wild und ist nur für ausgesprochene Liebhaber ausgedehnter Erlenbestände anzuraten.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Das Postauto Russo - Vergeletto verkehrt zeitweise bis Zott.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
03.06.2003 um 00:00
467 mal angezeigt
By|Sn|Vy