Verhältnisse - Detail

Gipfel: Schwarztor - Neue Monte Rosa Hütte, 2830 m.ü.M.

Route: Vom Kleinen Matterhorn zum Schwarztor. Abfahrt auf dem Schwärzegletscher. Auf dem Gornergletscher Aufstieg zur Hütte.

Phili

Verhältnisse

21.04.2012
6-10 Person(en)
ja
Viele Leute unterwegs auf dem Breithornpass. Keine Spalten sichtbar.
Abfahrt in noch frischer Spur in der Flanke des Breithorns Richtung Schwarztor.
Schon viele Spuren auf dem Schwärzegletscher - aber immer noch genügend Platz für uns.
Der Schnee war schon verfestigt, sicher kaum lawinengefährlich. Allgemein halte ich den Schwärzegletscher als ziemlich lawinensicher: Die Hänge sind nicht sehr steil, und während der Tourensaison sind viele Leute unterwegs.

Das Problem am Schwärzegletscher sind nicht die Lawinen sondern die Gletscherspalten am Rande der Abfahrtsstrecke und, der Nebel: Der Schwärzegletscher ist ein Labyrinth mit vielen Spalten, Seraques und schönen Pulverschnee Hängen. Im frischen Schnee die erste Spur zu legen ist sicher schwierig, falls es noch neblig sein sollte, ein riskantes Abenteuer.
Die Verhältnisse sind dieses Jahr sehr gut. Die Spalten sind gut eingeschneit.
Bis auf weiteres - viel Spass.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Anfahrt mit OEV problemlos. Mit der MGB von Brig oder Visp nach Zermatt, mit Taxi, Bus oder zu Fuss zu Bahn, dann gemütlich zum kleinen Matterhorn.
Die Neue Monte Rosa Hütte ist ein Schmuckstück, die musst / kannst du selber anschauen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
25.04.2012 um 21:10
2381 mal angezeigt