Verhältnisse - Detail

Gipfel: Tödi/Piz Russein, 3614 m.ü.M.

Route: Normalroute, aber nach Tentiwang direkt zum Gletscher anstatt via Fridolinshütten

Keke

Verhältnisse

04.05.2012
1 Person(en)
ja
Aufstieg:
Fahrweg schneefrei bis Abzweig Claridenhütte, danach spärliche Schneereste, 2 Brücken noch demontiert (1x Leiter). Ski auf tragendem Schnee ab Alp Hinter Sand, dann nur noch 1-2x Abschnallen für wenige Meter.
Es wurden alle Varianten gemacht: Unterer Bruch SO/NW, oberer Bruch SO/NW. Meine Präferenz: Unten NW da ohne Harscheisen möglich, oben NW durch Schneerus, da keine dauernde Eisschlaggefahr und natürlich keine Spalten. Schneerus mit Trittschnee, Blankeisstelle von vor 6 Wochen komplett abgedeckt; im unteren Teil allerdings etwas Steinschlag vom Glarner Tödi. Danach problemlos zum Gipfel.
Abfahrt:
Vom Kreuz weg fahrbar, meist Firn bis Tentiwang, etwas Deckel. Abfahrt durch oberen Bruch ziemlich am orogr. rechten Rand: ohne Seil vertretbar, eine Eisschlagzone schnell zu queren (Aufstieg?).
Keine
Ab P.1556 sicher noch länger machbar. Bike bis Hinter Sand wohl erst sinnvoll, wenn Brücken montiert sind. Fridolinshütte im Mai teilweise bewartet, 055/643 34 34
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Tödi (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Knapp 20 Tourer am Berg
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
09.05.2012 um 15:57
3900 mal angezeigt