Verhältnisse - Detail

Gipfel: Falaise du Dar, 1580 m/Cascade du Dar, 1730 m.ü.M.

Route: Via Ferrata de la Cascade du Dar

AndréTT

Verhältnisse

30.04.2012
1 Person(en)
ja
Südföhn von der Sahara. Die Skifahrer stiegen in die Gondel zum Glacier 3000. Ich packte die KS-Utensilien in den Rücksack und stieg nicht in die Gondel ein. Sondern begab mich ins Tal. Zur Klettersteig-Wand.
Gegensätzlicher kann es an diesem Paß manchmal nicht zugehen.
Morgen kommt der Regen. Darum heute volles Programm an deutschem Brückentag. Von Leysin bis Saillon.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Landschaftliches Highlight ist die Unterschreitung des Wasserfalls des Dar. Für die Ausstiegstyrolienne (als weiteres optionales Highlight) an diesem Wasserfall vorbei muß man eigene Seilrolle u. Bremsseil mitnehmen. Keine Sonneneinstrahlung dort, da Nordseite.
Nach so einer gelungenen Mittagstour und bei so einem Wetter fuhr ich motiviert zur Via Farinetta nach Saillon (Extra-Tourenbeschreibung).
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
09.05.2012 um 21:40
957 mal angezeigt