Verhältnisse - Detail

Gipfel: Morgenhorn, 3627 m.ü.M.

Route: Via Hohtürlihang

Peter von Känel obsig.ch

Verhältnisse

10.05.2012
2 Person(en)
ja
Der Föhn hat zahlreiche Bäume im Gebiet entwurzelt. Entsprechend mühsam war das Vorwärtskommen unterhalb der Waldgrenze. Man könnte momentan mit dem Auto bis kurz vors Dündennessli fahren (Fahrverbot). Mit aufgebundenen Skis, mühsam mehreren entwurzelten Tannen ausweichend, entlang des normalen Aufstiegs Richtung Dünde und von dort auf die Bundalp traversieren. Die Schneedecke war ab ca. 1750m geschlossen.
Der Hohtürlihang hatte einen knapp tragenden Harschdeckel auf feuchtem, noch nicht ganz durchgebackenem Schnee. Die sehr gut eingeschneite Passage über Blüemlisalp- und Morgenhorngletscher wies einen meist tragenden Harschdeckel auf und war sowohl im Aufstieg wie in der Abfahrt angenehm. Die Bedingungen im Steilaufschwung zum Gipfel waren ausgezeichnet, man konnte mit den Skis in gepresstem Pulver bis zuoberst aufsteigen.
Abgesehen von alten Nassschneerutschen in den Steilhängen keine Lawinen-Beobachtungen.
Mit der heutigen Wärmeeinwirkung könnten die Verhältnisse im Hohtürlihang - gute, nächtliche Abstrahlung vorausgesetzt - am Freitag ganz passabel sein. Aufgrund der morgendlichen Sonnenenstrahlung und der warmen Temperaturen ist es empfehlenswert, den Hohtürlihang möglichst vor 9 Uhr zu befahren. Unter Berücksichtigung es Fallholzes (diese Tour muss man sich momentan verdienen) sollte man somit sehr früh starten.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Morgenhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Die Griesalpstrasse wird momentan unterhalten und ist von 7:30h-12:00h und von 13:00-17:00h gesperrt. Das empfehlenswerte Restaurant Gornere öffnet erst am 12.5.2012.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
10.05.2012 um 15:19
4414 mal angezeigt