Verhältnisse - Detail

Gipfel: Pizzo Stella, 3163 m.ü.M.

Route: NNO-Flanke vom Lago di Lei

Yak und Yeti

Verhältnisse

12.05.2012
6-10 Person(en)
ja
Das Valle di Lei ruft auch in diesem Jahr wieder viele Schitourenfreunde zu einem Besuch.
Seit 1. Mai ist das Tal wieder erreichbar. Valentino mit seiner Familie hat seine Baita auch wieder geöffnet.
Die Zufahrt zum Startpunkt entlang des Lago di Lei ist bis zur ersten Alp, Malagetto, möglich.
Weiter geht es von hier nur zu Fuss oder mit dem Bike bis zur Brücke über den Gletscherbach.
Einige hartnäckige kleinere Schneerutsche behindern da noch die Autozufahrt bis zur Alp Plan de Nido. Für den Fussmarsch sind ca.40 min einzuplanen.

Direkt bei der Bachbrücke zur Zeit Tourbeginn.
Die Schneedecke ist auf den ersten 100 Höhenmetern nicht mehr allzu dick, zur Zeit aber noch ausreichend. Im Anschluss herrschen dann noch super Schitourenbedingungen mit mächtig viel Schnee.
Trotz warmen plus 7 Grad um 06.00 Uhr früh war die Tour wie üblich eine super Sache.
Spurarbeit war durch den tiefen Schnee enorm!
Kleine, unbedeutende Nass-schneerutsche in Süd und Osthängen
Zur Zeit zu warm, sollte es jedoch wieder kühler werden, Traumfirntour noch lange Zeit garantiert!!!!!
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Pizzo Stella (Quelle: meteomedia.de)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Valentinos Baita jenseits der Staumauer ist nach wie vor Konkurentslos!!!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
13.05.2012 um 18:42
1633 mal angezeigt