Verhältnisse - Detail

Gipfel: Zafernhorn, Hochlicht, Blasenka, 2109 m.ü.M.

Route: über Verbindungsgrat Hubertuskapelle (Furka)

Günter Joos (Gringo)

Verhältnisse

13.05.2012
2 Person(en)
ja
Bis zum Zafernhorn ohne besondere Schwierigkeiten. Auch der Verbindungsgrat war weitestgehend schneefrei und gut begehbar. Ab Hochlicht war aufgrund schlechter Sichtverhältnisse (Nebel, größere Schneefelder) Orientierungssinn gefragt. Ab der Bärenalpe, abgesehen von zwei oder drei kurzen, aber steilen Schneefeldern, wiederum problemlos. Teile der Wanderpfade sind über Winter, meist wegen abgegangener Grundlawinen, abgerutscht. Allgemein durch Nässe etwas rutschig und matschig, man sollte nicht gerade mit Sonntagshosen unterwegs sein ;-).

Die zu querenden Schneefelder waren angetaut, weshalb sich der Einsatz von Steigeisen erübrigte, mit Pickel aber angenehm.
Nach Abtauen weiterer Schneefelder, bei trockeneren Bodenverhältnissen und besserer Sicht natürlich einfacher.
Gebührenfreie Parkplätze an der Fontanella-Säge.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
13.05.2012 um 20:48
1508 mal angezeigt