Verhältnisse - Detail

Gipfel: Mutteristock 2294m (2fach)

Route:

Patrick Mattioli

Verhältnisse

02.02.2004
Start vom Ende des Wägitaler See. Dieses Mal den direkten Aufstieg über Schwantli zur Lufthütte, weiter dann auf dem Normalweg zum Mutteristock. Es war eine gute Spur vorhanden. Am Gipfel dann das prächtige Panorama genossen bei schönstem Wetter, aber mit etwas Westwind.
Danach Abfahrt direkt über die steile Nordseite des Mutteriberg zur Matt hinunter. Sehr gute Verhältnisse nur die Einfahrt verlangte etwas Vorsicht, da dort sehr viel Triebschnee abgelagert war. In meterhohem Pulver ging es bis zum Punkt 1550m hinunter. Nun die knapp 750Hm nochmals zum Mutteristock Gipfel hinauf. Dann zum 2ten Mal eine sehr schöne Abfahrt genossen, im sogar immer noch unverfahren Pulver, diesmal die Westseite hinunter, am Schluss über Aberen zum See.
Das war eine coole Kombination auf 2 verschiedenen Abfahrtsvarianten und mit 2100Hm eine konditionell doch schon ansprechende Tour.
Erstaunlich dieses Mal relativ wenig Leute auf dem Mutteristock, die meisten gingen auf den Redertengrat.
Sehr gute Tourenverhältnisse, teilweise 2m Schnee.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
02.02.2004 um 08:02
146 mal angezeigt
By|Sn|Vy