Verhältnisse - Detail

Gipfel: Piz Palü, 3901 m.ü.M.

Route: ab Berghaus Diavolezza via Ostgipfel

Martin Knechtli

Verhältnisse

14.05.2012
3 Person(en)
ja
Grundsätzlich gute Tourenbedingungen. Eine Ladung Aprilschnee, kalte Nächte und noch gut tragende Spaltenbrücken.
Schneemässig harte harscheisige Bedingungen.
Der Aufstieg auf den Ostgipfel ist problemlos.
Der Grat in der Verbindung zum Mittelgipfel ist schnittig und erfordert aufmerksamste Schrittführung und konzentrierte Sicherungsarbeit.
Keine
Bleibts oben am Gletscher wirklich kalt ist die Tour noch eine Zeit lang machbar. Kommt in der Höhe Erwärmung, werden die Spaltenbrücken tricky!!!
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Piz Palü (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wird Richtung Morteratsch abgefahren, ist ab Gletscherende fertig mit dem Skispass.
Wir fuhren grob Richtung Fuorcla Trovat, fellten kurz auf den Grat ins Val d`Arlas und kurvten in den Lawinen geprägten Hängen an die Berninapassstrasse.
Erste Bergfahrt der Diavolezzabahn: 8:00 Uhr
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
16.05.2012 um 20:50
4873 mal angezeigt