Verhältnisse - Detail

Gipfel: Stockhorn, 2190 m.ü.M.

Route: Niederstocken-Feissibach-Untere Baach-Ob.Baach-Stockhorn

Déjà-vu

Verhältnisse

02.06.2012
2 Person(en)
ja
es sind zwischen Obere Baach und Baachegg zwei kleine Schneefelder zu traversieren (ziemlich abschüssiges Gelände). Wenn der Schnee weich ist, kein Problem, am Morgen früh (lt einem Wanderer, der schon im Abstieg war) sehr heikel, da Schnee gefroren war. Von da bis Gipfel problemlos.Sollten die angekündigten Starkniederschläge eintreffen, werden diese Schneefelder wohl bald der Vergangenheit angehören. Niederstocken-Stockhorn ist die abwechslungsreichste Route zum Stockhorn, praktisch keine Leute unterwegs. Da ich vor 2 Jahren zwischen Vorderaelpi,/Grat von einem Muni angegriffen wurde, umgehe ich dieses feindliche Gebiet via Untere Baach grossräumig. Der Weg Untere Baach-Obere Baach ist sehr bequem und gut angelegt, und angenehmer zu gehen als der steile, steinige Weg via Vorderälpi
Vorsicht vor freilaufenden Munis auf der Wiese zwischen Vorderälpi und Grat, der Weg führt direkt über die Kuhwiese, die nicht umgangen werden kann.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Stockhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
03.06.2012 um 14:10
1687 mal angezeigt