Verhältnisse - Detail

Gipfel: Giblenkopf, 1571 m.ü.M.

Route: ab Schnepfau

Roberto Maschio

Verhältnisse

17.06.2012
2 Person(en)
ja
Gute Verhältnisse auf der ganzen Tour. Wege sind trocken, was am steilen Gipfelaufstieg über den Westgrat von Vorteil ist.
Wegweiser auf der Weissenbachalpe liegt am Boden…
Westgrat zum Gipfel ist pfadlos aber relativ gut markiert.
Bei den momentanen Wetterverhältnissen gut zu machen, aber nach intensivem Regen lieber 1 -2 Tage warten, da der Aufstieg zur Alp Obergiblen und der Westgrat zum Gipfel sehr steil sind.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Giblenkopf (Quelle: meteomedia.de)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Giblenkopf ist eher für Gipfelsammler oder Berggänger die einsame Gipfelziele suchen, da die Aussicht durch Bäume ziemlich eingeschränkt ist. Besteigung ist auch von der Bergstation der Hirschbergbahn möglich, wobei dann aber eine 10-meter-Stufe mit einer II-er Stelle kurz vor dem Gipfel zu bewältigen ist.
Beim Abstieg von der Alp Obergiblen zur Alp Untergiblen könnten die alten Markierungen einen Neuanstrich ertragen! Weg ist nicht sehr leicht zu finden…
Bei Erkundung des Weges auf der Weissenbachalpe, sowohl auf der Obergiblen haben mir die Bauern abgeraten zu gehen, da es zu gefährlich sei! Naja... Bei nötiger Vorsicht und etwas Erfahrung ist die Tour machbar...
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
17.06.2012 um 18:09
957 mal angezeigt