Verhältnisse - Detail

Gipfel: Aiguille Verte, 4122 m.ü.M.

Route: Whymper Couloir

powderdream09

Verhältnisse

18.06.2012
2 Person(en)
ja
Nachts zu warm, entsprechend kräfteraubender Zustieg bis zum Einstieg des Coulours, da man teilweise knietief eingesunken ist.

Bergschrund noch einigermassen gut zu überwinden. Im Couloir selbst wechseln momentan "Gatschpassagen" mit gutem Trittfirn und teilweise schon etwas eisigeren Stellen. Gipfelgrat gut.
Am Nachmittag des Hüttenzustiegs kam einiges im Whympercouloir runter, ebenso wie an den anderen Hängen/ Wänden.
Besser nach einigen kalten Nächten machen, damit der Schnee beim Zustieg trägt. Bergschrund wird wohl sportlicher werden.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Aiguille Verte (Quelle: meteomedia.de)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Sehr freundliches und hilfsbereites Hüttenteam auf der Couverclehütte, merci;-).Essen war auch fein.

Ausrüstung: 2x60m reichen gut zum Abseilen. Abseilstellen sind eingerichtet, beim Abstieg zunächst auf der linken Seite des Couloirs bei den Felsen, dann mehr in der Mitte und dann wieder links.
Theoretisch könnte man den unteren Teil an den Felsen gut mit Schlingen absichern, ansonsten wenig Sicherungsmöglichkeiten.
Bei der Verte ist das Timing unbedingt zu beachten, entweder man ist vor/ bei Sonnenaufgang oben oder man sollte abbrechen oder bis abends warten, bis es wieder gefriert. Ansonsten wird man von oben bombardiert.
Insgesamt eine sehr schöne, aber auch sehr lange Tour. Angenehmer ist es sicherlich im Frühjahr bei guten Verhältnissen mit Skiern zuzusteigen und auch abzufahren, vor allem um den Ewighatsch auf dem Mer de Glace zu verkürzen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
19.06.2012 um 09:59
10197 mal angezeigt