Verhältnisse - Detail

Gipfel: Schibengütsch, 2037 m.ü.M.

Route: direkte SW- Flanke via Achs

Ursula Hess

Verhältnisse

04.07.2012
3 Person(en)
ja
Beim Start praktisch wolkenlos, was sich sehr schnell änderte.
Die Vegetation ist sehr hoch und das Gras sehr nass. Hat man früher Wegspuren im Aufstieg zur Achs ab ca. 1640 müM gefunden, war heute nichts mehr da, der Winter, respektive der Schnee hat diesbezüglich aufgeräumt. Man quert die Bachrunse jetzt nach Gutdünken und schlüpft durch die immer grösser werdenden Tännchen bis zum Grashang, wo man Spuren findet. Am folgenden Südgrat Richtung Stollenloch sind Spuren ebenfalls nicht mehr überall ersichtlich, man geht hier oder da lang..., der Weidezaun ist noch nicht montiert.
Ein Abstecher zur Achs lohnt sich immer im Aufstieg und für den Rückweg haben wir den zwischenzeitlich nebelmystischen Alternativabstieg gewählt.
Wunderbare Blumenpracht, Wiesen mit Orchideen, Felder mit Arnika, Alpenastern, natürlich Alpenrosen und vieles mehr.
evtl. wirds diesen "Sommer" irgendwann einmal etwas trockener und beständig - wer weiss?
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Schibengütsch (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wetterbedingter Kurzausflug. Beim ersten Donnergrollen sassen wir bereits beim Schlusstrunk im Rest. Alpenrösli.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
04.07.2012 um 17:25
3279 mal angezeigt