Verhältnisse - Detail

Gipfel: Piz Beverin 2998m

Route:

Patrick Mattioli

Verhältnisse

15.02.2004
Start in Wergenstein, Aufstieg über Dumangs, Faschas, A.Nursin und dann weiter kurz unter die Lücke Pkt. 2826m hinauf. Von hier dann die steilen 200Hm über die S-Flanke zum Gipfel, alles mit den Skiern gespurt. Falls man diese Route wählt, sollte man früh durch diese Flanke aufsteigen. Bei starker Sonneneinstrahlung sind Nasschneerutsche zu erwarten. Auf dieser Route waren wir alleine unterwegs, es stiegen alle anderen von Mathon her über den Beverin Pintg zum Piz Beverin.
Die Gipfelrast haben wir bei Traumwetter und 360° Rundsicht genossen.
Für die Abfahrt wählten wir zuerst den SO-Grat bis zur Leiter und dann kurvten wir links die lange E-Flanke, in doch noch "schwingbarem" Pulver bis auf etwa 2150m hinunter. Nun gab es nochmals 300Hm Wiederaufstieg zur Hütte bei Pkt.2442m.
Von hier konnten wir erstaunlich schöne Pulverschneehänge geniessen bis nach Wergenstein hinunter.
Super Verhältnisse mit noch zur Zeit viel Pulverschnee.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
15.02.2004 um 14:42
119 mal angezeigt
By|Sn|Vy