Verhältnisse - Detail

Gipfel: Aletschhorn, 4195 m.ü.M.

Route: Aufstieg über SW-Rippe ab Oberaletschhütte & Abstieg über NO-Grat, Mittelaletschbiwak nach Fiescherstaffel

marcel rütsche

Verhältnisse

18.07.2012
5 Person(en)
ja
Allgemein gut, abgesehen von Schneeverfrachtungen im Couloir und heiklen Verhältnissen auf dem Aletschjoch (Neuschnee). Sehr starker Wind.
keine
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Aletschhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Gestartet in Sämi's Kalberstall auf der Fiescherstaffel. Mit den Downhill-Bikes runter nach Fiesch, der ÖV auf die Belalp und zu Fuss auf die Oberaletschhütte (fantastischer Wanderweg!). Nach gefühlten 1o' Schlaf um 2 Uhr aufgestanden und das Frühstück reingedrückt. Mit Stirnlampen auf den Gletscher abgeklettert und Richtung Aletschhorn gestolpert. Nach kurzer Suche den Einstieg gefunden und durch die Kiesgrube zum Schneefeld hochgestiegen. Steigeisen montiert und die letzten 900 Höhenmeter hochgepickelt. Oben geflucht weil Lenkdrachen vergessen. Super Flugverhältnisse mit starken Böen. Wurden aber durch eine fantastische Rundsicht entschädigt. Aufstieg 8h.
Abstieg über den NO-Grat Richtung Mittelaletschbiwak. Da sehr ausgesetzt und windig war höchste Konzentration gefragt. Danach zermürbender Abstieg zum Aletschgletscher. In der letzten Abendsonne durchs "ewige" Eis, zum Märjelensee (zu später Stunde noch Bier und kleiner Imbiss) und durch den Tunnel zurück auf die Fiescherstaffel 1'900 müM (mit Stirnlampe).
Um 23 Uhr Melone mit Porto und schwarzer Schokolade im Kalberstall.
... (dieser Eintrag wurde exklusiv für Stöff verfasst)
Peter, Sämi, Eli, Andi & Marcel
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
20.07.2012 um 08:48
3750 mal angezeigt