Verhältnisse - Detail

Gipfel: Lagginhorn, 4010 m.ü.M.

Route: WSW-Grat von Hohsaas

Beat Burgener

Verhältnisse

19.07.2012
3 Person(en)
ja
Es sind sehr gute Verhältnisse anzutreffen. Der untere Gratteil ist schneefrei, oben ist noch recht viel Schnee und dort sind Steigeisen zwingend.
Wird bei zunehmender Schmelzung im Gipfelteil anspruchsvoller.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Lagginhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Das Lagginhorn wird allermeist unterschätzt. Der Gipfelteil ist recht steil und durchaus anspruchsvoll, besonders im Abstieg. Das Lagginhorn ist kein leichter Viertausender. Sicheres Gehen mit Steigeisen in steilem, vereistem Gelände ist Voraussetzung. Anfänger und wenig Erfahrene haben an diesem Berg nichts zu suchen.
Südgrat vom Lagginjoch: Dieser Grat (ZS) fordert und wird total unterschätzt. Vom Lagginjoch zum Gipfel braucht man 5-6 Std., aber jede Woche hat es hier Seilschaften,die das Doppelte an Zeit brauchen und erst bei Nachteinbruch zurückkommen. Diese Tour ist in ihrer Art nur erfahrenen Hochalpinisten zu empfehlen,die das Gehen im kombinierten Gelände und am kurzen Seil beherrschen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
20.07.2012 um 03:36
2868 mal angezeigt