Verhältnisse - Detail

Gipfel: Salbitschjien, 2981 m.ü.M.

Route: Villiger Pfeiler 6b (klassische Bewertung)

robik

Verhältnisse

23.07.2012
2 Person(en)
ja
Noch grosses Schneefeld, das morgens noch gefroren sein kann. Pickel!
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Salbitschjien (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Der grosse Lorbeerkranz - wahrscheinlich würde er einen aus Alpenrosen bevorzugen (oder noch eher ein paar Dosen Bier) - gehört Fritz Villiger: Er eröffnete diese grandiose Tour 1959 zusammen mit Kurt Grüter. In einem Tag. Mit Normalhaken und etwa 30 Holzkeilen (einen winzigen Rest von einem konnte ich irgendwo noch bewundern). Ich kann mir diese Leistung kaum vorstellen, denn wir müssen ja "nur" klettern und nicht noch Haken schlagen. Chapeau!
Für mich ist diese Route nach dem Westgrat ein weiteres "Klassiker-Highlight". Mit meinem Schnell-und-sicher-klettern-Cousin Marcel war dies ein grossartiges Erlebnis... und sehr anstrengend. Als ich ächzend und stöhnend in der letzten SL einen kleinen Friend gelegt hatte, sagte er zu mir: "Hang doch eifach mal drii, där hebt scho!".
So kletterten wir also alles onsight mit 2x hängen in etwas weniger als 5 Stunden.
Im Vergleich zur Salbitissima (s.24.7.) ist die Villiger über weite(ste) Strecken klettertechnisch gleichartig - piazen ohne Ende. Dies macht es sehr kräfteraubend und doch eher eintönig. Anders gesagt: Muss (von einschlägig Vorbelasteten) gemacht werden, aber mit 1x habe ich sie für mich abgehakt (Die Salbitissima werde ich bei Gelegenheit nochmals machen.)
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
28.07.2012 um 14:33
2996 mal angezeigt