Verhältnisse - Detail

Gipfel: Zinalrothorn, 4221 m.ü.M.

Route: N-Grat

Raphael Roth

Verhältnisse

26.07.2012
2 Person(en)
ja
Sehr gute Verhätnisse... bis zur Epaule guter, geforener Firn, ab Epaule kann der grösste Teil des Felsgrates ohne Steigeisen begangen werden, jedoch sind gewisse Stellen angenehmer mit Steigeisen, so haben wir 2-3 mal die Eisen an/abgezogen.

Abstieg nach Zermatt auf Normalroute via Rothornhütte, der Schnee ist schon früh total weich und z.T. heikel, die Abseilstellen ab der Gabel verliefen in einem Bach (Stein+Eisschlag!)
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Zinalrothorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Führerzeit 4.5h für Nordgrat ab Mountet-Hütte sehr ambitioniert, wir brauchten 6h

Absteig zur Rothornhütte ca 4h, in Zermatt dann total platt :)
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
27.07.2012 um 10:52
3992 mal angezeigt