Verhältnisse - Detail

Gipfel: Buochserhorn, 1806 m.ü.M.

Route: Forsthaus-Ribihüsli-Gitzitritt-Buochserhorn-Arhölzli-Forstahus

Déjà-vu

Verhältnisse

26.07.2012
2 Person(en)
ja
Der Aufstieg zum Buochserhorn via Gitzitritt, obwohl auf der Wanderkarte nicht eingetragen, ist bis zum Gipfel durchwegs blau-weiss markiert. Der sog. Gitzitritt beginnt ca auf 1380 ,wo man an den heiklen und exponierten Passagen Drahtseile findet,die man sehr gerne benützt, befindet man sich doch streckenweise in sehr abschüssigen Gelände. Der Ausstieg aus dem Gitzitritt erleichtert eine stabile Metalleiter. Der Weiterweg auf dem Grat zum Gipfel, immer noch blau weiss markiert ist dann sehr einfach. Bei Nässe ist diese Route nicht zu empfehlen, hat es doch auch bei trockenen Verhältnissen immer wieder Schlammpassagen und der ganze Aufstieg ist ein einziger Wurzelweg. Der Abstieg via Arhölzli (nette Bewirtung, Geheimtipp: Beckenrieder Orangenmost) ist dann einfach.
Der blau-weiss markierte Pfad Gitzitritt wurde im Jahre 2003 eingerichtet. Vorher war der Aufstieg(auf einer anderen Route) sehr heikel. Bemerkenswert: zum Befestigen der vielen Drahtseile haben die Erbauer die Wurzeln benützt, eine Technik , die wir so noch nirgends gesehen haben.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Buochserhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
27.07.2012 um 19:31
1355 mal angezeigt