Verhältnisse - Detail

Gipfel: Kleine Höfats, 2073 m.ü.M.

Route: Über Rauhenhalstobel zur Höfatsnadel, weiter über die Stiege und den Ostrücken auf die Kleine Höfats dann noch auf den Seilhenker

Binky

Verhältnisse

27.07.2012
2 Person(en)
ja
Schneebrücken im Rauhenhalstobel und in den oberen Rinnen noch zuverlässig, aber keine Steigeisen notwenig. Gras steht voll im Saft und bietet gute Griffe. Pickel nur für den Aufschwung an der Stiege gebraucht, sonst Stöcke.
Für direkten Zustieg zur Nadel vielleicht am besten im Rauhenhalstobel eher links haltend, auf jeden Fall Zustieg zur Nadel von Osten. Für die Tour muss es trocken sein!
Tritte und Griffe im "Nadelgrat" nicht immer zuverlässig, Schlingen, Keil, Friend zur ZS je nach Psyche hilfreich. Wir haben jedenfalls nur einen herumliegenden Haken am Einstieg gefunden. Variante (?) im unteren Teil rechts ausholend schien uns nicht sinnvoll, da unzuverlässiges Gestein, am besten mehr oder weniger direkt den Grat hoch.
Landschaftlich und botanisch sehr beeindruckend!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
29.07.2012 um 09:24
14620 mal angezeigt