Verhältnisse - Detail

Gipfel: Schreckhorn, 4078 m.ü.M.

Route: SW-Grat (Normalweg)

Pius Furger

Verhältnisse

27.07.2012
2 Person(en)
ja
Sehr gute Verhältnisse. Der Bergschrund war mit ein wenig Stretching gut zu überwinden.Die Felsen am Grat waren trocken,so dass man von Genusskletterei sprechen darf.
Achtung: Das Couloir nach der Rampe im Abstieg möglichst rasch queren, da es immer wieder von oben rumpelt. Es sind Steine, die sich aufgrund der tageszeitlichen Erwärmung lösen oder von Seilschaften, die noch weiter oben unterwegs sind, unfreiwillig in Bewegung gesetzt werden.
Die angekündigte Gewitterfront vom Wochenende wird wohl oder übel Schnee oder zumindest Wassereis auf den Gratfelsen zur Folge haben.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Schreckhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Die Steigeisen waren für das Gipfeleisfeld und den schmalen Schneegrat zum Gipfel sehr nützlich.
Die Weckzeit um 01.30 h ist berechtigt, da man für den Abstieg fast so viel Zeit einberechnen muss wie für den Aufstieg.
Die Wähen der Hüttenwartin sind ein absoluter Hit, am besten mit einem Kaffee dazu geniessen.
Alles in allem eine alpine Tour in grossartigem Ambiente!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
29.07.2012 um 20:08
5680 mal angezeigt