Verhältnisse - Detail

Gipfel: Matterhorn/Monte Cervino, 4478 m.ü.M.

Route: Überschreitung: Aufstieg Liongrat (SW-Grat oder Italienergrat), Hörnligrat im Abstieg

mediko

Verhältnisse

11.08.2012
2 Person(en)
ja
Am Liongrat sehr gute Verhältnisse; im oberen Teil wenig Schnee; bis zum Italienergipfel keine Steigeisen nötig, da die kurzen Stücke im Schnee nach dem Pic Tyndall gegen 9 Uhr schon weich;
im Abstieg auf die Schweizer Seite sind Steigeisen PFLICHT!
Perfektes Wetter: um 4 Uhr früh mild, über 0° C; am Liongrat starker Wind, im Schatten war es sehr kalt (unter 0° C); am Gipfel ebenfalls starker Wind; Abstieg in der Sonne und am 12 Uhr fein warm
Rif. Duca degli Abruzzi ist wie ein Hotel. Wir hatten Halbpension um EUR 60 mit 3-Gang-Menü, Dusche + WC im 2-Bett-Zimmer.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Matterhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wir waren nach 5 Std. am Gipfel, da wir alles seilfrei aufgestiegen sind und perfekte Verhältnisse (Liongrat fast schneefrei + perfektes Wetter) hatten; bei schlechten Verhältnissen braucht man sicherlich viel länger
Im Abstieg vom Hörnligrat haben wir 5,5 (!) Std statt 4 Std. (lt. Führer) gebraucht (viel Verkehr + schwierige Wegfindung)
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
13.08.2012 um 14:09
8669 mal angezeigt