Verhältnisse - Detail

Gipfel: Beichpass, 3128 m.ü.M.

Route: Von der Oberaletschhütte ins Lötschental

yves66

Verhältnisse

18.08.2012
3 Person(en)
ja
Route umgekehrt als Zustieg zur Oberaletschhütte gemacht. Gute Bedingungen auf dem ganzen Weg. Im Abstieg vom Beichpass auf den Beichgletscher, waren die Schneefelder sehr weich (erstaunt ja nicht bei den Temperaturen).
Bleibt so.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Beichpass (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Am besten übersteigt man für den nördlichen Aufstieg zum Beichpass den ganzen Grat über Pt. 2921 bis auf 3060m, wo man über einen kurzen Firnsattel zu den Felsen gelangt, die dann zum Beichpass führen. Sicherungsstangen im Felsbereich und Markierstangen Richtung Beichpass.
Den Abstieg haben wir ein S beschreibend zuerst über Schneefelder dann durch die z.T. abgeschliffenen Felsen bis ein paar Meter SSW des Pt. 2752 begangen. Der letzte Teil führt jedoch durch sehr steiles und rutschiges, steinschlaggefährdetes Moränengebiet. Ev. ist eine Queren vom Beichpass her zwischen 3100m und 3000m in SW Richtung bis auf ca. 2900 des Beichgletschers besser (grün auf Foto).
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
22.08.2012 um 21:03
1339 mal angezeigt