Verhältnisse - Detail

Gipfel: Sass Pordoi, 2950 m.ü.M.

Route: NW-Wand "Fedele" mit "Dibona" Ausstieg

Ruedi Bergsport

Verhältnisse

23.09.2012
3 Person(en)
ja
Für September fliesst noch recht viel Wasser. In 2 Seillängen kommt man nicht um eine kurze Dusche herum, trotzdem sind die verhältnisse als gut zu betrachten, die temperaturen sind trotz der beträchtlichen Gipfelhöhe sehr angenehm.
Die Route bleibt noch bis Oktober gut, allerdings ist die Woche recht viel Regen angesagt, was den Wasserfall wieder etwas vergrössern dürfte.
Die Standplätze sind alle sehr komfortabel und für Dolomitenverhältnisse in recht gutem Zustand. Trotzdem benötigt man ein kleines Friend und Keilset um die bestehenden Sicherungen zu ergänzen. Haken und Hammer kann man getrost zu Hause lassen.
Wer 4+ in den Dolomiten nicht absolut souverän klettert, hat in dieser Route nichts verloren. Obwohl die Routenfindung recht einfach ist, sollten nur erfahrene Alpinkletterer einsteigen.
Auf dem Band raus queren macht bei einem Wettersturz oder bei Zeitmangel Sinn, die Route geklettert hat man hingegen klar nicht, der obere Teil ist äusserst lohnend.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
25.09.2012 um 13:29
2148 mal angezeigt