Verhältnisse - Detail

Gipfel: Rossstock- Hagelstock, 2461 m.ü.M.

Route: Ab Talstation Chäppeliberg

belrob

Verhältnisse

23.04.2012
1 Person(en)
ja
Die Seilbahn Chäppeliberg-Gitschen war nicht in Betrieb. Mühsam, auf der knappen Schneelage via Proholz zur Lidernenhütte hinauf. Auf die Normalroute, dann alles auf windverwehten Spuren zum Gross Tisch. Ab 2000m lagen 25cm pulvriger Neuschnee. ( Wo nicht verblasen) Das Wetter besserte sich dank einer Föhnlage schnell, die Sicht wurde rapide besser. In gutem Trittschnee (Wächten) auf den Rossstock. Vom Gipfel in der Direttissima Richtung Spilauer Seeli abgefahren, ein wahres Pulverschnee Festival. Im Loch angefellt, dann die recht steilen Hänge über dem Spilauer Seeli traversiert. Unter schweisstreibender Frühlingsonne zum Übergang Hagelstock-Siwfass. Auf dem Hagelstock wurden die Felle definitiv im Rucksack verstaut. Eine der schönsten Abfahrten in der Zentralschweiz lag vor mir, und nur gerade zwei Spuren im Neuschnee. Los gings Richtung Schön Chulm, Bielen und Chüebödmer auf die Rotenbalm Abfahrtsroute. Traumhaftes fahren auf dem neuen Schnee. Unter den Felsen des Dibistocks durch, über die steilen Staudenhängen zum Färnenwald hinab. Schlussspurt über Cher zur Strasse beim Chäppeliberg,alles mit den Skis fahrbar.
Lee Hänge nicht unterschätzen.
Ab Gitschen liegt genügend Schnee für weitere schöne Touren.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Wunderschöne Frühlings Rundtour.
Bei Stadler Hans informieren ob die Bahn unter der Woche fährt.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
04.11.2012 um 12:16
651 mal angezeigt