Verhältnisse - Detail

Gipfel: Gross Ruchen, 3138 m.ü.M.

Route: "Der dunkle Turm"

j_sp

Verhältnisse

03.11.2012
2 Person(en)
nein, umgekehrt auf 2500m
Schlussendlich waren es (neben der Tatsache das uns die Tour sowieso ein Tick zu schwierig gewesen wäre) drei Punkte, die uns einen erfolgreichen Durchstieg verunmöglicht haben:
- Wetter: Bei Föhn einzusteigen ist sicher verwegen. Dass sich aber der Gully trotz Nordexposition in eine Art Windkanal verwandelt, durch den in Sturmstärke Schnee nach oben getrieben wird, hätten wir nicht erwartet.
- Schneeverhältnisse: Ich habe selten derart ätzenden Schnee in einer Nordwand erlebt. Auf den diversen Flachstücken (von denen es nicht wenige gibt), liegt metertiefer, unverfestigter Pulver, so dass man zeitweise bis zur Brust darin versinkt.
- Topo: Die Tour ist eben doch nicht so einfach zu finden. Wir haben das Topo nur auf dem Handy gehabt, und uns infolgedessen mehrere Male verstiegen, was in Kombination mit dem Schneestapfen viel Zeit gekostet hat.

Grundsätzlich sind die Eisverhältnisse wohl nicht so schlecht. Wir sind bis zur 7. SL gekommen, dort hatte es ok viel Eis. Wobei die Qualität allerdings lausig ist, oftmals total spröde und schneedurchsetzt, und nur unregelmässig gut genug zum Schrauben. Auf den ersten vier SL hat es kein Eis, in der 5. SL (4a) nur eine dünne Glasur.
Zu den Mixedstellen muss gesagt werden, dass bereits die 'leichten' unteren Passagen im Grad M4 ziemlich tricky sind und vollständig selber abgesichert werden müssen, was +/- geht. Die 5. SL (4a, brüchiger Fels und Glasuren) lässt sich nicht absichern und erfordert Psyche!
wird mit mehr Schnee auch nicht angenehmer.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Gross Ruchen (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
VERHÄLTNISMELDUNGEN VON BERGHÜTTEN IN DER UMGEBUNG (im Umkreis von ca. 10km)
Lidernenhütte SAC (Weitere Infos zur Hütte)
Vor 3 Tagen
Der Winter ist da. Auf Hüttenhöhe liegt rund 60cm Schnee.
Für die ersten Schneetouren gute Verhältnisse.
Die Hütte ist ab dem 2. Dezember an den Wochenenden bewartet.
Vom 26. 12. bis 2.1. durchgehend. An Silvester hat es noch viele freie Plätze.
Überblick über die Reservationen allgemein haben Sie auf Alpenonline:
http://www.alpenonline.ch/reservation/calendar?hut_id=5
Tipps:
- Übernachten im Ruchenhüttli spart eine Menge Zeit und Energie am Morgen. Zeit Ruchenhüttli-Einstieg zwei Stunden.
- Unbedingt Topo mitnehmen und gut studieren! (Insbesondere den Abzweiger nach rechts nach der zweiten SL nicht verpassen)
- Abseilen geht ok, auch wenn die vorhanden Schlaghakenstände teilweise etwas windig sind (im wörtlichen und übertragenen Sinne).
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
04.11.2012 um 10:17
6177 mal angezeigt