Verhältnisse - Detail

Gipfel: Braunarlspitze, 2649 m.ü.M.

Route: Südanstieg

Günter Joos (Gringo)

Verhältnisse

03.11.2012
2 Person(en)
ja
Die Tour ging noch relativ gut im Fußanstieg. Aufgrund der föhnbedingten Erwärmung gab es auch keine Vereisungen in der Route, Gamaschen und Wanderstöcke reichten. Die Schneetiefen waren aufgrund von Wind- und Sonneneinfluss sehr inhomogen. Meist ließ es sich ganz ordentlich gehen, weiter oben hatten wir sogar guten Trittschnee. Es gab aber auch Passagen, bei denen wir knie- oder gar hüfttief einsanken. Mit der o.g. Bewertung wurde sowohl der Schneelage, als auch der Tatsache Genüge getan, dass alle Wanderschilder und die Sicherungen im Schlussanstieg entfernt waren, die Markierungen lagen oft schon unter Schnee.

Der Föhn pfiff mitunter stürmisch, sorgte aber für beste Fernsichten und, abgesehen vom Chilleffekt, warme Temperaturen.
Wenn´s mal richtig schneit, sollte wegen hoher Lawinengefährdung bis zum Frühsommer Schluss sein.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Braunarlspitze (Quelle: meteomedia.de)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Übernachtung im kleinen Winterraum der Göppinger Hütte. Der Winterraum befindet sich im Nebengebäude, wo die Materialseilbahn endet. Sollte jemand noch in diesem Jahr dort oben nächtigen wollen, könnte er eine gute Tat vollbringen: ein paar Spüllappen, sowie ein, zwei Geschirrtücher wären nicht schlecht.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
04.11.2012 um 20:02
2356 mal angezeigt