Verhältnisse - Detail

Gipfel: Kellenspitze, 2238 m.ü.M.

Route: Kellenspitze Klettersteig

Alpenbazi

Verhältnisse

19.11.2012
1 Person(en)
ja
siehe Text
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Kellenspitze (Quelle: meteomedia.de)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Kommentar zum Eintrag Kellenspitze Klettersteig vom 17.11.2012.
Ich teile die Beurteilung des Verfassers über die Anforderung zur Begehung dieses Klettersteiges. Das Stahlseil sollte primär als Sicherung- bzw.Führungsseil dienen. Am Seil hochhangeln über mehrere Passagen wie an diesem Klettersteig halte ich für übertrieben!Schade bei dieser Linienführung durch die Südwand der Kellenspitze. Eine Entschärfung durch sparsam gesetzte Tritthilfen an den besagten Passagen wäre wünschenswert. Schwer bleibt er trotzdem noch.
Ich weiß nach dem Motto von heute: steiler, schwerer, akrobatischer!
Der Klettersteig bleibt (od. würde) ein super Steig in einem großartigen Ambiente in einem noch ruhigen Winkel der Tannheimer Berge.
Noch eine Anmerkung zum Abstieg: Der Normalabstieg ist weder schön in diesem Bruch, noch ist er nicht ungefährlich!
Als Alternative würde sich hier der Westgrat anbieten - die notwendigen Stahlseilversicherungen hierfür wären gegenüber dem Südwandsteig nur ein Bruchteil davon. Ich weiß, auch das kostet viel Arbeitsaufwand und Geld.
Hier würde man zwei Fliegen mit einer Klatsche schlagen: sicherer Abstieg vom Gipfel statt dem Normalweg - besonders wenn Schnee liegt.
Hier würden auch Klettersteiggeher der gemäßigten Richtung auf ihre Kosten kommen um diesen lohnenden Gipfel zu besteigen.
Ich glaube nicht,daß der Westgrat der Kellespitze als Klettertour so interessant ist wegen vielleicht zwei netter Seillängen!

Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
19.11.2012 um 19:44
1291 mal angezeigt