Verhältnisse - Detail

Gipfel: Campo Tencia, 3072m

Route:

David Huber

Verhältnisse

03.03.2004
Start am Morgen in Dalpe, Normalaufstieg durch reizvolles Waldgebiet des Val Piumogna zur Alpe Crozlina und weiter links an der Capanna Campo Tencia vorbei den Spuren folgend, immer steiler ansteigend nach Süden, dann östlich querend, dann wieder südlich über steiles Felsband mit gutem Trittschnee, (Steigeisen ev.empfehlenswert)auf den Ghiaccio di Crozlina. Steiler Aufstieg zum 2961m hohen Sattel mit bereits herrlicher Aussicht. Dann über sicheren Grat zum Ostgipfel (wir hatten 5 1/2h). Abfahrt auf dem Gletscher sehr gut(Pulver) unterhalb des Steilstückes aber schwieriger Bruchharst. Im Wald unterhalb Crozlina wieder weicher Pulverschnee, auf dem flacheren Wanderweg nach Dalpe dann wieder hart gefrorene technisch anspruchsvollere Verhältnisse.
Der Bruchharst im Mittelteil könnte von der Erwärmung profitieren, zudem kann dort aber die Lawinengefahr ansteigen (Hänge z.T. über 40°). Es liegt, so berichten auch Leute aus Dalpe, enorm viel Schnee. Das Steilstück könnte mit zunehmender Vereisung ohne Neuschneezuwachs schwieriger werden, so dass, wie im Führer empfohlen, ein Seil notwendig wird.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
03.03.2004 um 20:36
148 mal angezeigt
By|Sn|Vy