Verhältnisse - Detail

Gipfel: 11.x Traualpfall, Blässefall, Tankstellenfall

Route:

Rolf Becker

Verhältnisse

14.03.2004
Erste Anzeichen des Wärmeeinbruchs sind einige Naßschneerutsche, z. T. sogar Lawinenabgänge. Bereits am Samstag konnten wir an den Geissalpfällen zwei Lawinen beobachten. Zustieg zu 11.10 liegt im lawinengefährdeten Hangbereich, deshalb haben wir drauf verzichtet, obwohl der Traualpfall genug Eis haben dürfte. Die Zustiegspur zu 11.11 ist durch einen frischen Lawinenkegel verschüttet (siehe Bild). Lässt sich zwar weiträumig umgehen, allerdings sieht der Blässefall mittlerweile ziemlich mager aus und das Wasser hört man schon von weitem rauschen. Falls kletterbar/absicherbar, deutlich schwerer als im Führer angegeben. Der Tankstellenfall (11.12/11.13) steht noch ganz gut da (von der Straße aus gesehen).
Der Steinbruchfall (11.5-11.7) im Engetal ist definitiv nicht zu empfehlen, war er aber wahrscheinlich schon den ganzen Winter nicht, da zu wenig Eis und zu viel Schnee.
Am Vilsalpsee geht nicht mehr viel, wenn es - wie angekündigt - wärmer wird.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
14.03.2004 um 23:35
256 mal angezeigt
By|Sn|Vy