Verhältnisse - Detail

Gipfel: Gemsfairen (Ueberquerung)

Route:

Rory Chisholm

Verhältnisse

16.03.2004
Bin heute zusammen mit vielen vielen anderen Touristen ab der Bahn am Fisetenspass zum Gemsfairen aufgestiegen.

Im Aufstieg eher harte Verhältnisse - Harscheisen z.T. von Vorteil. Das Gipfelfeld for dem Gipfel ist z.Z. leider teilweise blank - die Stellen lassen sich aber umgehen.

Abfahrt über die Scharte beim Speichstock auf den Claridenfirn. Gute Sulzschneeverhältnisse die aber nicht alzu spät befahren werden sollten. Die Claridenhütte ist z.Z. bewartet. Weitere Abfahrt auf Route 62 nach Linthal.

Schon im Wald mehrere Tragstellen - im Tal ist die Strasse geräumt. Da der Schnee z.Z. nach Linthtal reicht ist es evtl besser den Hang vom Oberdorf auf der anderen Flussseite zu benützen.
Bleibt noch eine Weile so - trotz den hohen Temperaturen.

Noch ein ÖV tip für Urnerboden: Das Postauto nach Urnerboden ist seit diesem Jahr ein Rufbus - wird nicht (unter der Nummer 079 609 12 71) reserviert taucht er auch nicht auf.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
16.03.2004 um 19:38
133 mal angezeigt
By|Sn|Vy