Verhältnisse - Detail

Gipfel: Chli Kärpf, 2700 m.ü.M.

Route:

Anselm Zikeli & Peter Kurcz

Verhältnisse

22.12.2002
2 Person(en)
nein, umgekehrt auf 2450m
Nach unserem gemütlichen Bächli-Weinachtsapéro sind wir heute Morgen nach Elm gefahren mit den Erwartungen bei Regen und Nebel auf der Piste hochzulaufen. 5:40 Uhr hatten wir bereits die Skis unter den Füssen. Die Sicht war gut und für uns war klar den Gipfel zu besteigen und nicht die Pistenentlag zu laufen. Mit der Stirnlampe stiegen wir in der schönen Waldstimmung immer weiter hinauf. Wir freuten uns schon auf den Sonnenaufgang und er schenkte uns die schönsten Morgenfarben und beglückte unsere Herzen so, dass wir es uns nicht entgehen lassen konnten stehen zu bleiben - und einfach nur geniessen. Der Hausstock und der Kärpf glänzten in den goldenen Sonnenstrahlen und der blaue Himmel in den Wolkenlöcher verzauberte die ganze Landschaft in ein Märchen.
8:30 wars für uns vorbei. Wir rüstetten uns für die Abfahrt, damit wir um 11:00 wieder im verregneten Zürich sind für den Sonntagsverkauf. :-))
Der Schnee war schwer und unterhalb 1800 wechselte er langsam zum leichten Bruchharsch. Schnee hats genug. Bis zur Strasse ohne Kratzer.
*es lohnt sich*
Technisch einfach, ideal für Einsteiger
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
02.01.2003 um 00:00
160 mal angezeigt
By|Sn|Vy