Verhältnisse - Detail

Gipfel: Seta, 2212 m.ü.M.

Route: Von Langwies über Skihaus Pirigen und Blackter Fürggli

summit

Verhältnisse

19.01.2013
2 Person(en)
ja
Leichter Föhn mit sonnigem Wetter, Pulverschnee. Kalter Wind auf dem Gipfel, ansonsten windstill und angenehme Temperaturen. Bis Nufsch war gespurt. Ab dort in bis zu 50 cm tiefem Neuschnee ohne wesentlichen Höhenunterschied zum Blackter Fürggli rübergequert. Teilweise waren die Pfosten mit den Markierungen des Sommerweges sichtbar. Route an und für sich logisch. Im steilen Aufstieg zum Seta-Gipfel war auf den oberen 50 m nur geringe Schneeauflage ohne Unterlage, die mit den Schneeschuhen einigen Krafteinsatz verlangte. Bei eisigen Verhältnissen können Steigeisen und Pickel hilfreich sein.
Auf dem Weg zum Berggasthaus Casanna unterquerten wir im unverspurten Gelände die Blackter Flue. Besser mehr den Strommasten folgen und weiter unten queren.
Föhn soll heute zusammenbrechen
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Der Seta-Gipfel für Skitourer eher uninteressant. Einkehr Skihaus Casanna. Von dort mit dem Schlitten in das Tal (kostenlose Ausleihe). Traumhaft schönes Schneeschuhgelände.

mehr unter: http://www.hikr.org/tour/post60349.html
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
20.01.2013 um 10:38
920 mal angezeigt