Verhältnisse - Detail

Gipfel: Galehorn, 2797 m.ü.M.

Route: Abfahrt durchs Ritzitälli

philippo3

Verhältnisse

24.01.2013
2 Person(en)
ja
Normalaufstieg via Sirwoltesee und Sirwoltesattel: Sehr unregelmässige, windbearbeitete Schneeverhältnisse. Von schönen Pulverstellen bis brätsch-harten Stellen alles vorhanden. Insgesamt aber sehr gut und sicher zu begehen.
Abfahrt Ritzitälli: Bis 2400m der schönste Pulverschnee, ein Traum! Danach unregelmässige Schneeverhältnisse, grösstenteils aber ziemlich guter Pulver bis unten.
Der Wind aus Sektor NW hat im Gebiet stark geblasen. Hänge der Ausrichtung NW sind grösstenteils schneefrei. Am besten sind Ost und Südhänge.
Besser ins Berner Oberland gehen! (Auch wenn die obersten 400Hm der Abfahrt traumhaft waren)
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Galehorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wir wollten auf's Böshorn, haben uns aber an den Sirwolteseen für das Galehorn entschieden. Gründe: (zu) schlechte Schneeverhältnisse um 4h im Schatten zu frieren, der Hang zu Pkt. 2984 sah schon vom Postauto aus arg abgeblasen aus, leichte Gesundheitliche Probleme und auch nicht der komfortabelste Zeitplan. Der Entscheid war aber goldrichtig, spätestens ab 2812m präsentiert sich das Böshorn arg verblasen und grösstenteils beinahe schneefrei. Es ist und bleibt halt einfach eine Frühlingstour...
Und: Liebe Berner, bleibt im Oberland, die Schneeverhältnisse sind dort um Längen besser!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
24.01.2013 um 20:25
1425 mal angezeigt