Verhältnisse - Detail

Gipfel: Wasserbergfirst, 2341 m.ü.M.

Route: Ab Schwarzenbach/Bisisthal

www.cornelsuter.ch

Verhältnisse

26.01.2013
4 Person(en)
ja
Aufstieg:
Galtenäbnetstrasse Pisten ähnlich, wir haben die Strasse bei der 3ten Kehre auf ca 1500m verlassen, direkt zum Waldhüttli 1289m abgekürzt. Haltend am rechten Waldrand, im Hang ziemlich von Schnee rutschen gezeichnet. Einstieg zum Wald hart, ging gerade noch ohne Harscheisen, dünne Schneeauflage vom Nebel, auf hartem Schnee. Stägen auch ohne Harscheisen machbar, aber ziemlich steil. Hat man diesen anspruchsvollen Teil gemeistert ist das strengste bereits gemacht. Ab Gigen 1477m gemütlicher Aufstieg, teils war die Aufsteigsspur noch vorhanden, teils haben wir gespurt, Teilweise Windgepresst und auch da dünne Schneeauflage vom Nebel, war etwas rutschig. Angekommen auf der Fläche beim Träsmerenseeli haben wir die Harscheisen wieder montiert, in der Annhame, dass die Sunnigfirst bis 40° steil hart sein könnte, dem sei wohl nicht so, überraschend erstaunlich gute Verhältnisse. Der „Spurer“ Wisi hat eine neue direkte Aufstiegsspur bis zum Gipfelkreuz gemacht. Zwar hatte es Deckel auf körniger griessieger Unterlage, darunter gut verfestigt, Harscheisen hätte es wohl nicht gebraucht. Wir erreichen heute als erste 4 Personen den Wasserberg.

Abfahrt via Schattigfirst (Nord):
Auf der ganzen Nord Abfahrt herrschen noch gute Verhältnisse, viel Pulver, der Wind konnte hier noch nichts zerstören. Wir durften heute als erste runter fahren :-)
Vom Gipfelkreuz in der Sunnigfirst haltend in östlicher Richtung zur Scharte wo nach Führer Skidepot gemacht wird. Ab da ging’s los, zuerst wenig abrutschen, Vorsicht abundzu etwas Steinkontakt, sobald man in der breiten grossen Mulde ist gab es nur noch eins, schwünge, schwünge im besten Pulver auf guter Unterlage und juuuuzä und das geht munter weiter so bis ans Ende von der Schattigfirst.
Anschliessend wird’s sehr flach in Richtung Chrützgütsch1733m, weiter zum Dräckloch 1617m – Hülenen 1376m ab da auf der Alpstrasse entlang bis zu dem grossen breiten offenen Hang im Gebiet Laueli 1212m, auch hier konnten wir uns noch mal so richtig im Pulver austoben auf guter Unterlage viel schwünge und juuuzer bis hinunter zur Suteren 1024m, ab da ist es vorbei, alles auf der Strasse entlang zur Mettlen.

(27.01.2013 Video hinzugefügt)
keine
Wird sich mit dem Wetter wechsel schnell ändern.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Wasserbergfirst (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR (PROGNOSE)

 
Basis: Grafische Reduktionsmethode (GRM) und SLF Lawinenbulletin vom 24.11.2017, um 17.00 Uhr
Lawinenrisikoindikator anzeigen
Der Indikator ersetzt keine seriöse Tourenplanung (SLF/SAC Merkblatt)
Quelle: www.skitourenguru.ch (Info/Disclaimer) unterstützt durch Mammut & Bergportal:
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
VERHÄLTNISMELDUNGEN VON BERGHÜTTEN IN DER UMGEBUNG (im Umkreis von ca. 10km)
Lidernenhütte SAC (Weitere Infos zur Hütte)
gestern
Der Winter ist da. Auf Hüttenhöhe liegen rund 80cm Schnee.
Für Schneetouren gute Verhältnisse, gute Schneelage oberhalb von 1300m.
Am 25./26.11. ist die Hütte komplett belegt.
Die Hütte ist ab dem 2. Dezember an den Wochenenden bewartet.
Vom 26. 12. bis 2.1. durchgehend. An Silvester hat es noch viele freie Plätze.
Überblick über die Reservationen allgemein haben Sie auf Alpenonline:
http://www.alpenonline.ch/reservation/calendar?hut_id=5
Einkehr im Schwarzenbach, sehr guätä sälber Bachnä Chuächä :-)
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
28.01.2013 um 17:52
2817 mal angezeigt