Verhältnisse - Detail

Gipfel: Campo Tencia

Route:

Thomas Kocher

Verhältnisse

22.03.2004
Von Dalpe oestlich des Bachs zur Alp Piumogna; dann immer dem Sommerweg folgend zur Huette und via Ghiacciaio Piccolo zum Gipfel. Der Ausstieg auf den Ghiac. Piccolo ist steil, hatte aber um 8 Uhr bereits Sonne gehabt und war griffig. Die steile Rinne ueber dem Ghiac. Piccolo war ebenfalls problemlos ohne Steigeisen/Pickel machbar. Deren oberste 30 m sind sehr steil; fuer weniger geuebte ein Seil mitnehmen. Rest zum Gipfel wieder einfach.
Bis 2000m bodenlos, da Wolken die Abstrahlung verhinderten. Darueber Bruchharst, steile E-Haenge schon mit gutem Sulz. Die steile Rinne bekommt (noch) keine Sonne; Bei vielen Begehungen wird's dort jedoch trotzdem bald eisig, und dann sind Steigeisen / Pickel hilfreich. Fuer den Ausstieg auf den Ghiac. Piccolo sind wahrscheinlich bald Harscheisen noetig. Die Wanderwege/Waldstrassen unterhalb von 1650m sind in der Abfahrt abenteuerlich, aber bis auf eine Stelle (Bach) noch gut zu fahren. Die aperen Stellen nehmen zu, aber i.a. noch sehr gute Schneeverhaeltnisse bis Dalpe.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
22.03.2004 um 09:30
166 mal angezeigt
By|Sn|Vy