Verhältnisse - Detail

Gipfel: Fanellhorn, 3124 m.ü.M.

Route: Start Berggasthaus Zervreila 1840 m

Maddin

Verhältnisse

27.01.2013
2 Person(en)
ja
Pulver von der Straße bis zum Fanellgrätli. Ostflanke vom Fanelhorn überwiegend abgeblasen, und es schauen viele Steine raus = abfahrtstechnisch gar nicht lohnend.
Alte Lockerschneerutsche aus steilen N-Hängen.
Es hat noch viel Platz für neue Spuren.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Fanellhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Nette Übernachtung und Bewirtung im Berggasthof Zervreila. Nach der Stapferei von gestern zum Furggeltihorn, heute die "leichte" Kost.
Kleine Zwischenabfahrt vom Wissgrätli bei dem Schnee war Pflicht ;)
Abfahrt von Fanellhorn über die Westflanke und dann R317b bis zur Straße.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
28.01.2013 um 21:25
2297 mal angezeigt