Verhältnisse - Detail

Gipfel: "Terrordactyl" WI 4+

Route:

Alexander Ebner

Verhältnisse

22.03.2004
Das Val Paghera ist ein kleines Seitental des oberen Val Camonica. Zur Zeit kann man mit PKW ca. 3 km hinein fahren bis zu einem kleinen Parkplatz, mit Allradantrieb noch ein Stück weiter (Straße nicht mehr geräumt). Ab Auto ca. 1 Stunde zum Einstieg.
Der Eisfall ist noch in gutem Zustand (dickes Eis), die Temperaturen waren allerdings eindeutig zu hoch (es tropfte von allen Seiten herab). Beim Abstieg liegt noch sehr viel Schnee (bis zu einem Meter), der Weg ist jedoch einigermaßen ausgetreten.
Wenn es kälter wird, noch durchaus lohnend. Der untere leichte (WI 2) Teil des Zustieges (1. SL von "Scivolo") könnte bald unbegehbar werden, kann jedoch umgangen werden, indem man 100 m links davon über eine Rampe ansteigt.
Es wurden auch einige andere Eisfälle ("Albero di Natale", Cascata del sentiero) begangen, die auch noch recht gut aussehen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
22.03.2004 um 15:01
167 mal angezeigt
By|Sn|Vy