Verhältnisse - Detail

Gipfel: Pöschenried-Wildhornhütte-Wildhorn-Iffighorn

Route:

Peter Mani

Verhältnisse

27.03.2004
Start um 5.15 Uhr im Pöschenried. Auf der Iffigenalp herrschten hochwinterliche Verhältnisse. In den letzten Tagen wurden grosse Schneemengen abgelagert. Der Aufstieg zur Wildhornhütte war gespurt, wobei die Spur auf weiten Teilen wieder zugeblasen war, da es über Nacht stark gewindet hat. Ab der Wildhornhütte hat eine andere Zweitergruppe das Spuren übernommen (besten Dank). Bei weiterhin starkem Wind erreichten wir nach 7 Stunden den Gipfel. Die Abfahrt bot im obersten Teil schönen Pulver, auf dem Tungelgeltscher Windharsch und ab dem Chilchli bis zum Iffigensee wiederum Pulver. Die Schneedecke in den Südhänge im Aufstieg zum Iffighorn waren teilweise schon durchfeuchtet. Die Abfahrt über den Hohberg bot sehr unterschiedliche Schneeverhältnisse, viel Windharsch, ab und zu etwas Pulver. Die letzten Hänge oberhalb Pöschenried wiesen einen Schmelzharschdeckel auf.
Mit der zu erwartenden Erwärmung werden die Verhältnisse wieder frühlingshafter. Über Schneemangel wird man sich in der nächsten Zeit nocht nicht beklagen müssen.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
27.03.2004 um 20:31
137 mal angezeigt
By|Sn|Vy