Verhältnisse - Detail

Gipfel: Le Chasseron, 1607 m.ü.M.

Route: Von Buttes über Petite Robella und den NO-Grat

Franz Christen

Verhältnisse

07.02.2013
1 Person(en)
ja
Sehr viel Neuschnee. Bis hinunter nach Buttes. Leider hatte es Heute auch sehr viel und vor allem im Gipfelbereich, dichten Nebel und Wind. Desshalb ist entsprechende Vorsicht beim Gipfel angebracht. Denn nordseitig bricht der Gipfel senkrecht über Felsen ab.
Für mich waren die Sichtverhältnisse ausschlaggebend, dass ich die geplante Überschreitung nach Ste.-Croix mit Nordabfahrt nach La Merla - Le Sollier - Le Praisot nicht machte. Sondern zurückging nach Petite Robella und dort den Pulver genoss.
Keine
Bei besserer Sicht sicherlich noch lange lohnend.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Le Chasseron (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Nach einer Woche Grippe endlich wieder raus. Welche Freude. Man kann in Petite Robella auch den Lift in Anspruch nehmen bis hinauf zur Crêt de la Neige. Landschaftlich ist's bei jedem Wetter wunderbar im Jura. Eine Einkehr im Hotel du Chaseron ist fast Pflicht. Man trifft alte Freunde!
Problemlose öV-Tour.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
07.02.2013 um 21:18
1926 mal angezeigt