Verhältnisse - Detail

Gipfel: Gletscher Ducan

Route:

Rory Chisholm

Verhältnisse

31.03.2004
Tourenbegin um ca 8:00 in Sertig Sand. Im Bereich des Wasserfalls ist der einfachste Aufstieg über die markante Rippe. Herrlicher Pulverschnee im Aufstieg im Ducan Tal - allerdings musste ich entweder selber spuren oder in den spuren der 2 von Bergführen geführten Gruppen gehen. Um ca 12:30 habe ich den Gipfel erreicht. Als einziger Tourengänger bin ich dann ich Richtung Bergün rausgefahren.

Der Steilhang vom Skidepot (denn ich als alternative zur Ducan Furga wählte) war absolut unlohnend (Bruchharst vom feinsten) - und nur mit Spitzkehren zu bezwingen.

Weiter bin ich meist auf den süd-ost seitigen Hängen relativ hoch gequert - durchaus schöner Pulver aber was nützt das schon in der Querung. Von der Alp da Stugl musste ich alles bis auf den Cuolm da Latsch spuren. In der Abfahrt nach Bergün dann sehr schwerer Sulz der sich irgandwann im Bereich von Latsch aufgelöst hat so dass ich den Rest laufen musste.
Die Abfahrt nach Sertig wäre viel lohnender gewesen.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
31.03.2004 um 11:09
119 mal angezeigt
By|Sn|Vy