Verhältnisse - Detail

Gipfel: Gibidum, 2317 m.ü.M.

Route: Visperterminen, Giw, Gibidumpass, Gibidum.

mazeno

Verhältnisse

20.02.2013
2 Person(en)
ja
Über dem Rücken, weil dem Wind ausgesetzt, vom feinem bis zum starken "Karton". Darunter mehliger, bodenloser Schnee.
Keine
Die Bise und die damit verbundene Kälte, werden den leichten Schnee verfrachten und die windgepresste Stellen verdecken. Erhöhte Vorsicht schadet nicht.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Wir haben den Wetterpropheten von Meteo Schweiz vertraut und gewonnen! Punkt 1130, wie angesagt, hat die Bise die Wolken über dem Rhone- und den Vispatäler vertrieben und uns einen fantastischen Erlebnis beschert. Die Bilder können die Pracht des Hodlerblau nicht vollkommen wiedergeben.
Mit so wenig Aufwand eine solche Panoramatour erleben zu können, ist wirklich schön. Der Weg ist maschinell präpariert und mit Stangen markiert. Danke schön den Bahnangestellten. Leicht und familientauglich. Was Kraftaufwand betrifft: Wir haben, auch durch das Wetter bedingt, eine Mittelvariante gemacht. Mit dem Sessellift hinauf nach Giw. dafür im schönsten Sonnenschein vom Gibidum bis Visperterminen hinunter zu Fuss. Man könnte das Ganze, je nach Verhältnissen, auch ohne Schneeschuhe machen. Sicherheitshalber vorher bei der Bahn anfragen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
21.02.2013 um 22:34
1577 mal angezeigt